Patienten greifen Spitalpersonal an

Kantonsspital Schwyz handelt

<p>Immer mehr Patienten greifen Spitalpersonal an.</p>

Das Kantonsspital Schwyz rüstet sich gegen Angriffe von Patienten.

Laut der „Zentralschweiz am Sonntag“ gibt es im Zwei-Wochen-Takt gewalttätige Übergriffe auf Mitarbeitende des Rettungsdienstes und der Pflege. Es werde geschimpft, gespuckt oder auch gebissen.

Das Kantonsspital Schwyz arbeitet deshalb bereits mit einem Sicherheitsdienst zusammen und wird in nächster Zeit auch noch Überwachungskameras bei der Notaufnahme installieren.

Wegen ähnlichen Fällen werden auch Mitarbeitende der anderen Zentralschweizer Spitäler speziell geschult.