Kriens lehnt Umzonung Grosshof ab

Damit kann Asylzentrum weiter geplant werden

<p>In Kriens kann das Asylzentrum Grosshof weiter geplant werden.</p>

Die Planungsarbeiten für ein kantonales Asylzentrum in Kriens können fortgesetzt werden. Die Krienser haben die Umzonungs-Initiative der SVP mit 57 Prozent abgelehnt. Die SVP wollte mit der Umzonung das geplante Asylzentrum im Grosshof verhindern.

Der Kanton Luzern will beim Haft- und Untersuchungsgefängnis Grosshof in Kriens ein Erstaufnahmezentrum für maximal 120 Asylbewerber realisieren. Das Grundstück befindet sich bereits im Eigentum des Kantons und liegt in der Zone für öffentlich Zwecke; ein Asylzentrum kann dort somit realisiert werden. Die SVP verlangte, dass das Areal in die Arbeitszone umgezont wird. Damit hätte der Kanton es nicht mehr für ein Asylzentrum oder andere öffentliche Nutzungen verwenden können.