Nidwalden führt den Doppelten Pukelsheim ein

Gegenvorschläge von SVP und junger CVP abgelehnt

<p>Im Kanton Nidwalden werden die Sitze im Parlament künftig nach dem System des Doppelten Pukelsheim verteilt.</p>

Die Sitze im Nidwaldner Parlament werden künftig nach dem System Doppelter Pukelsheim verteilt. Die Stimmberechtigten, die aus drei verschiedenen Wahlverfahren auswählen konnten, haben sich damit für die von Regierung und Parlament vorgeschlagene Lösung entschieden. Der Doppelte Pukelsheim wurde mit 60 Prozent Ja-Stimmen angenommen. Die beiden Gegenvorschläge wurden abgelehnt.