Mall of Switzerland macht keine Angst

Die Konkurrenz sieht dem neuen Einkaufszentrum in Ebikon gelassen entgegen

<p>So soll dereinst das Einkaufszentrum "Mall of Switzerland" in Ebikon aussehen.</p>

In Ebikon dürfte bis in drei Jahren ein neues Einkaufszentrum entstehen. Hauptmieter der Mall of Switzerland ist Coop. Trotz der bereits sehr grossen Dichte an Einkaufszentren im Grossraum Luzern, gibt sich die Konkurrenz eher gelassen. Am stärksten betroffen ist die Migros. Das neue Einkaufszentrum wird in unmittelbarer Nähe des MParcs gebaut. Rahel Probst, Mediensprecherin der Migros Luzern,sagt, Konkurrenz belebe, ausserdem sei der M-Parc schon seit 16 Jahren im Geschäft und in der Region entsprechend verankert.

Die Mall of Switzerland soll bis 2016 stehen. Allerdings ist immer noch eine Einsprache gegen das Projekt beim Bundesverwaltungsgericht hängig. Geplant sind neben dem Einkaufszentrum auch Restaurants, ein Freizeitbad sowie ein Hotel und Wohnungen. Das Investitionsvolumen liegt bei 500 Millionen Franken.

Audiofiles

  1. Einkaufszentrum Mall of Switzerland soll 2016 stehen. Audio: Urs Niedermann