Zwangsferien an Schulen - Berufsschullehrer plant Klage

Verletzt Sparmassnahme Bundesrecht?

Die geplante Streichung einer Schulwoche an den Luzerner Berufsschulen und Gymnasien gibt weiter zu reden. Der Verband der Berufsschullehrer plane nun eine Klage, schreibt die NZZ am Sonntag. Der Kanton Luzern verletze mit seinen Sparplänen Bundesvorschriften, zeigt sich der Verband überzeugt. Wenn der Kanton Luzern eine Schulwoche streiche, dann könne die Mindest-Lektionenzahl nicht erreicht werden. Das Luzerner Finanzdepartement verweist jedoch auf die Tatsache, dass auch andere Kantone die Mindest-Lektionenzahl nicht erreichen würden. Luzern liege diesbezüglich schweizweit im Mittelfeld.