Kinderspital Luzern erhält Elternhaus

Ronald McDonald Haus bietet Familien von kranken Kindern Unterschlupf

<p>RonaldMcDonald-Haus</p> <p>Zimmer im RonaldMcDonald-Haus</p>

Nach Basel, Bern, St.Gallen, Genf und Bellinzona bietet auch in Luzern ein Ronald McDonald Haus Familien von hospitalisierten Kindern ein Zuhause auf Zeit. In unmittelbarer Nähe des Kinderspitals des Luzerner Kantonsspitals ist das siebte Elternhaus dieser Art eröffnet worden. Hier finden Angehörige von kranken Kindern eine unkomplizierte und zugleich kostengünstige Unterkunft unweit der kleinen Patienten. Das neue Elternhaus mit sechs Zimmern kommt damit dem Bedürfnis vieler betroffener Eltern nach. Pro Nacht und Zimmer bezahlen die Eltern einen symbolischen Beitrag von 15 Franken.

Audiofiles

  1. Beim Kinderspital Luzern gibt es jetzt ein Elternhaus. Audio: Urs Niedermann