Rund 80 Verletzte nach Deckeneinsturz

Decke stürzt während einer Vorstellung im Londoner Apollo Theater teilweise ein

Im Londoner Apollo Theater ist am Abend während einer Vorstellung ein Teil der Decke eingestürzt. Dabei wurden rund 80 Menschen verletzt, sieben davon schwer. In Lebensgefahr befindet sich aber offenbar niemand.

„Wir hörten ein Krachen in der Decke und dachten, es sei Teil des Theaterstückes“, berichtete ein Augenzeuge. Die Schauspieler hätten auf die Decke gezeigt, dann sei Panik ausgebrochen. Viele Besucher rannten schreiend und blutüberströmt aus dem Gebäude. Die Rettungskräfte waren sehr schnell vor Ort. Zum Zeitpunkt des Unglücks war das Apollo Theater mit mehr als 700 Besuchern voll besetzt.