FDP nominiert Federer und Büchi zur Wahl in die Regierung

Die SVP Obwalden will ebenfalls im Wahlkampf mitmischen

Die Obwaldner FDP-Kantonsparlamentarierin Maya Büchi

Die FDP Obwalden will ihre beiden Sitze im Regierungsrat verteidigen. Die Delegierten haben für die Gesamterneuerungswahlen vom 9. März zwei Kandidaten nominiert. Einerseits den bisherigen Regierungsrat Paul Federer, andererseits die Kantonsparlamentarierin Maya Büchi. Bei der CVP Obwalden stehen die beiden bisherigen Regierungsmitglieder Hans Walimaan und Niklaus Bleiker zur Wahl.

Die SVP Obwalden, welche kein Regierungsmitglied stellt, will auf Anfrage von Radio Pilatus im Wahlkampf auch mitmischen. Die Nominationsversammlung der SVP Obwalden findet nächsten Mittwoch statt.