Hat Schneider Ammann Steuern optimiert?

Untersuchung durch Berner Steuerbehörden

<p>Offizielles Porträt von Bundesrat Johann Schneider-Ammann.</p>

Die Berner Steuerbehörden haben eine interne Untersuchung gegen die Ammann-Gruppe eröffnet. Es handelt sich dabei um jene Firma, welcher Bundesrat Johann Schneider Ammann als Konzernchef vorstand. Wie die Sendung „Rundschau“ des Schweizer Fernsehens berichtet, wird nun geprüft, ob steuerlich alles korrekt ablief. Eine Tochterfirma der Ammann-Gruppe im britischen Jersey soll ab den 1990er Jahren Gelder verwaltet und dem Unternehmen so mehrere Millionen Franken an Steuergeldern eingespart haben. Ein Jahr bevor Johann Schneider Ammann Bundesrat wurde, wurden die Tochterfirma in Jersey wieder aufgelöst. Die Ammann Gruppe betonte gegenüber der „Rundschau“, dass man jederzeit die Gesetze eingehalten habe.

Audiofiles

  1. Hat Schneider Ammann Steuern optimiert?. Audio: Yanik Probst