Autolenkerin bei Unfall schwer verletzt

41-jährige fuhr in Hergiswil bei Willisau in eine Mauer

<p>Massiver Schaden: Das Unfall-Fahrzeug nach der Kollision mit der Mauer. </p> <p>Kollision forderte eine Schwerverletzte: Die Unfallstelle in Hergiswil bei Willisau. </p>

Eine 41-jährige Automobilistin ist in der Nacht auf heute in Hergiswil bei Willisau frontal in eine Stützmauer gefahren. Sie erlitt schwere Verletzungen und musste von der Rega ins Inselspital Bern geflogen werden. Das Auto erlitt Totalschaden.

Laut der Luzerner Polizei ereignete sich der Unfall mitten in der Nacht auf der Hübelistrasse. Die Gründe sind noch nicht geklärt. Der Sachschaden wird auf 18'000 Franken geschätzt.