Südumfahrung Küssnacht kostet rund 126 Millionen

Als nächstes entscheidet das Schwyzer Kantonsparlament

<p>Die geplante Südumfahrung von Küssnacht: So soll sich die neue Strasse in die Landschaft einfügen. </p> <p>Die neue Südumfahrung von Küssnacht: Die Projektübersicht zeigt den geplanten verlauf der neuen Strassen (rot).</p>

Küssnacht am Rigi soll bis zum Jahr 2020 vom Durchgangsverkehr befreit werden. Die geplante Südumfahrung kostet rund 126 Millionen Franken. Der Durchgangsverkehr wird auf der neuen Strasse südlich um das Küssnachter Dorfzentrum herum geleitet, dies unter anderem durch einen 500 Meter langen Tunnel. Es handelt sich um das grösste Strassenbau-Projekt im Kanton Schwyz.

Der Baukredit von 126 Millionen Franken muss noch vom Schwyzer Kantonsparlament genehmigt werden. Ob es danach zur Volksabstimmung kommt oder zum freiwilligen Referendum, entscheidet ebenfalls das Parlament.