Tina Maze gewinnt Gold im Riesenslalom

Die Schweizerinnen schaffen es nicht unter die besten 8 - Gut auf Platz 9, Gisin auf Platz 10

Im olympischen Riesenslalom der Frauen in Sotschi gehen die Schweizerinnen leer aus. Lara Gut fährt auf Platz 9, die Engelbergerin Dominique Gisin auf Pklatz 10. Gold geht an die Slowenin Tina Maze. Sie gewinnt vor der Österreicherin Anna Fenninger und der Deutschen Viktoria Rebensburg.

Übersicht:

1. Tina Maze (Sln) 2:36,87
2. Anna Fenninger (Ö) 0,07 zurück
3. Viktoria Rebensburg (De) 0,27
4. Nadia Fanchini (It) 0,38
5. Mikaela Shiffrin (USA) 0,50
6. Maria Pietilä-Holmner (Sd) 0,95
7. Jessica Lindell-Vikarby (Sd) 1,15
8. Anemone Marmottan (Fr) 1,61
9. Lara Gut (Sz) 1,77
10. Dominique Gisin (Sz) 2,71
11. Elisabeth Görgl (Ö) 2,77
12. Michaela Kirchgasser (Ö) 2,94
13. Frida Hansdotter (Sd) 2,98
14. Tanja Poutiainen (Fi) Anne-Sophie Barthet (Fr) 3,01
16. Francesca Marsaglia (It) 3,05
17. Nina Löseth (No) 3,09
18. Kajsa Kling (Sd) 3,43
19. Kathrin Zettel (Ö) 3,46
20. Katarina Lavtar (Sln) 3,77
Ferner: 26. Fabienne Suter (Sz) 5,19
Ausgeschieden: u.a. Wendy Holdener (Sz)