Julia Timoschenko frei?

Parlament beschliesst sofortige Freilassung

Das Parlament in Kiew hat mit überwältigender Mehrheit die sofortige Freilassung der inhaftierten ukrainischen Ex-Regierungschefin Julia Timoschenko beschlossen. Ob sie bereits in Freiheit ist oder nicht ist nicht ganz klar. Diverse Medien vermelden sie sei frei. Gegenüber der Nachrichtenagentur dpa sagte eine Sprecherin Timoschenkos, sie sei noch nicht in Freiheit.

Im Text einer neuen Resolution wird auf eine Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte verwiesen.

Timoschenko war 2011 in einem international kritisierten Prozess wegen Amtsmissbrauchs zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. Ihr Gesundheitszustand verschlechtere sich während ihrer Haftzeit dramatisch: Sie litt unter starken Rückenschmerzen und trat wiederholt aus Protest gegen ihre Haftbedingungen in den Hungerstreik.