FCL taucht beim Tabellenletzten Lausanne

Nach der 0:1-Niederlage verliert Luzern erneut den Kontakt zur Spitzengruppe

<p>FCL-Goalie Dave Zibung hatte auf der Pontaise nicht viel Arbeit - trotzdem wurde er geschlagen</p>

Der FC Luzern erleidet einen herben Rückschlag. In der 26. Superleague-Runde verliert der FCL beim Tabellenletzten Lausanne 0:1. Vor 2500 Fans erzielte Vukusic in der 87. Minute den entscheidenden Treffer.

YB unterlag GC gleich mit 0:4, Zürich und Basel trennten sich 0:0. Tabellenführer Basel hat jetzt noch 3 Punkte Vorsprung auf GC und 8 auf YB und Zürich. Luzern liegt 10 Punkte hinter Basel. Am Schluss der Tabelle hat Lausanne nur noch 6 Punkte Rückstand auf Sion.

Audiofiles

  1. FCL taucht beim Tabellenletzten Lausanne. Audio: Mario Stauber