Schwyzer Regierung für Pauschal-Besteuerung

SP und Grünen verlangen die Abschaffung

Die Regierung des Kantons Schwyz will nicht auf die Pauschalbesteuerung für reiche Ausländer verzichten. Dies sei ein interessantes steuerpolitisches Instrument. Die Fraktionen der SP und der Grünen wollen mit einer Einzelinitiative die Pauschalbesteuerung abschaffen, weil diese der Verfassung widerspreche. Die Regierung ist jedoch der Meinung, dass sich der Kanton Schwyz mit einer Abschaffung selber schadet. Ende 2012 zählte man im Kanton Schwyz knapp 100 Pauschalbesteuerte, welche insgesamt rund 17,5 Millionen Franken Steuern bezahlten.