Gutachten zeigt: Wellenberg nicht für Endlager geeignet

Erdbebengefahr ist zu gross

Der Wellenberg auf der Kantonsgrenze von Ob- und Nidwalden eignet sich nicht als Endlager für radioaktive Abfälle. Zu diesem Schluss kommt ein Gutachten zur Erdbebensicherheit, welches die Ob- und Nidwaldner Kantonsregierungen in Auftrag gegeben hatten.

Gemäss diesem Gutachten ist das Gebiet nicht genügend erdbebensicher. Es gäbe zu wenig Daten zur Erdbebenaktivität in der Region und die Struktur des Gesteins sei schwierig um ein Endlager zu bauen. Bereits vor knapp 4 Jahren hatten die Kantonsrgierungen von Ob- und Nidwalden ein Gutachten eingeholt, welches zum selben Schluss gekommen war.

Die nationale Genossenschaft für die Lagerung von radioaktiven Abfällen, NAGRA, welche die Vorschläge für mögliche Standorte für Endlager macht, sieht dies anders. Gemäss der NAGRA ist der Standort sehr wohl geeignet.

Ob der Wellenberg als Endlager für radioaktive Abfälle in Frage kommt, entscheidet der Bundesrat voraussichtlich im Jahr 2017.