Kühe auf der A2: Autobahn bei Horw gesperrt

Anhänger mit Tieren in Unfall verwickelt

Die Autobahn A2 bei Horw musste heute Abend wegen einem Verkehrsunfall Fahrtrichtung Luzern gesperrt werden. Ein Fahrzeug mit einem Anhänger mit Tieren war in einen Unfall verwickelt. Die Tiere gelangten auf die Autobahn, als das Fahrzeug stillstand. Der genaue Unfallhergang ist noch nicht bekannt.

Wie die Luzerner Polizei auf Anfrage von Radio Pilatus sagte, waren die Tiere wohlauf. Bis ein neuer Anhänger für den Weitertransport der Tiere organisiert war, blieb die Autobahn A2 zwischen dem Kirchenwaldtunnel und Luzern-Horw Fahrtrichtung Luzern gesperrt. Es bildete sich ein Rückstau von ca. vier Kilometern. Zudem staute es auch auf der A8 zwischen Alpnach und der Verzweigung Lopper.

Audiofiles

  1. A2 gesperrt: Unfall mit Tier-Anhänger. Audio: Roman Unternährer