Schweiz drohen Angriffe im Internet

BND bezeichnet elektronische Spionage als Problem

<p>Angriffe via Kabel: Der Bundesnachrichtendienst bezeichnet die Spionage im Internet als Problem. </p>

Sehr stabil und ruhig – so schätzt der Nachrichtendienst des Bundes BND die sicherheitspolitische Lage der Schweiz ein. Ein Problem sei allerdings die Spionage. Die Enthüllungen des frühere US-Geheimdienst-Mitarbeiters Edward Snowden hätten gezeigt, dass im Informatikbereich elektronische Angriffe stattfinden. Gefahr bestehe vor allem bei Angriffen via Internet.

Eine weitere Bedrohung für die Schweiz sei der Terrorismus. Der Nachrichtendienst beobachtet vermehrt islamische Extremisten, welche aus der Schweiz kommend am Bürgerkrieg in Syrien teilnehmen.

Audiofiles

  1. Schweiz drohen Angriffe im Internet. Audio: Carmen Zettel