Gleiche Betreuungskosten an Tagesschulen

Das einkommensabhängige Modell wird aufgehoben

In der Stadt Zug kostet die Betreuung und Verpflegung von Kindern an Tagesschulen künftig für alle Eltern gleich viel; rund 2700 Franken im Jahr. Das aktuelle Modell, wonach Eltern mit weniger Einkommen auch weniger bezahlen müssen, wird aufgehoben. Das hat das Zuger Stadtparlament im Grundsatz entschieden. Details und allfällige Änderungen werden in einer weiteren Sitzung besprochen.

Audiofiles

  1. Einheitliche Betreuungskosten an Zuger Tagesschulen. Audio: Radio Pilatus