Chemieunfall beim Bundeshaus

Im Technikraum des Wasserspiels ist eine chemische Substanz ausgelaufen

Vor dem Bundeshaus in Bern hat es am Morgen einen Chemieunfall gegeben. Im Technikraum des Wasserspiels unter dem Bundesplatz sei eine chemische Substanz ausgelaufen, so die Berner Kantonspolizei.

Drei Personen sind verletzt worden und mussten ins Spital gebracht werden. Die Gründe für den Unfall sind noch nicht bekannt. Es habe jedoch keine Gefahr für die Bevölkerung gegeben.

Audiofiles

  1. Chemieunfall auf dem Berner Bundesplatz. Audio: Manuela Marra