Selbstunfall in Alpnach mit zwei Verletzten

18-jährige Lenkerin hatten den Führerausweis auf Probe

Endstation Leitplanke: Beim Selbstunfall verletzten sich die 18-jährige Lenkerin und die Beifahrerin. Das beschädigte Auto: Der Unfall in Alpnach passierte mitten in der Nacht.


In Alpnach hat eine 18-Jährige Lenkerin vergangene Nacht ihr Fahrzeug zu Schrott gefahren. Sie fuhr zu schnell von der Autostrasse ab und prallte in die Leitplanke. Dabei wurden die Neulenkerin und ein Beifahrer leicht verletzt. Sie wurden beide ins Spital gebracht. Am Auto entstand Totalschaden.

Die Schweizer Lenkerin sei erst seit kurzem im Besitz des Führerausweises auf Probe, teilte die Obwaldner Kantonspolizei mit. Der Unfall geschah gegen 1.40 Uhr auf der Autostrasse A8 bei der Ausfahrt Alpnach.