36 Mio. für Hallenbad in Oberägeri

Ober- und Unterägerer stimmen Projekt zu

So sieht der Grundriss der Ägeribads aus. Visualisierung des Ägeribads

Die Gemeinden Ob- und Unterägeri haben dem Bau eines gemeinsamen Hallenbades zugestimmt. Das Projekt Ägeribad wurde mit 71 Prozent in Oberägeri und mit 69 Prozent in Unterägeri klar gutgeheissen. Damit entsteht in Oberägeri beim Strandbad für 36 Millionen Franken eines der grössten Erlebnisbäder der Zentralschweiz. Der Spatenstich für das neue Hallenbad wird voraussichtlich im Herbst des kommenden Jahres erfolgen. Bereits Ende 2017 soll das Hallenbad eröffnet werden.