Keine weiteren offiziell anerkannte Religionen in Luzern

Kantonsparlament lehnt Anerkennung weiterer Religionsgemeinschaften ab

Im Kanton Luzern sind weiterhin ausschliesslich die römisch-katholische, die evangelisch-reformierte und die christkatholische Kirche öffentlich anerkannt.

Das Luzerner Kantonsparlament hat die Anerkennung weiterer Religionsgemeinschaften abgelehnt. Ein entsprechender Vorstoss von linker Seite hatte vergebens verlangt, dass mit einem Gesetz die Möglichkeit geschaffen wird, weitere Religionsgemeinschaften, wie beispielsweise den Islam, anzuerkennen. Da half auch das Argument von Regierungsrat Reto Wyss nichts, der betonte, dass eine Anerkennung nicht nur mit Rechten, sondern auch mit Pflichten verbunden sei. Das Parlament lehnte den Vorstoss letztlich mit 63 zu 50 Stimmen ab. Somit sind im Kanton Luzern weiterhin ausschliesslich die römisch-katholische, die evangelisch-reformierte und die christkatholische Kirche öffentlich anerkannt.

Audiofiles

  1. Keine weiteren offiziell anerkannte Religionen in Luzern. Audio: Tommy Durrer