Bossard Arena soll vielfältiger genutzt werden

Dafür muss das Stadion jedoch nachgerüstet werden

Das Eishockeystadion Bossard Arena in Zug soll vielfältiger genutzt werden können.

Das Eishockeystadion Bossard Arena in Zug soll vielfältiger genutzt werden können. Damit dort künftig Veranstaltungen wie beispielsweise ein Musikantenstadl bewilligungsfähig sind, muss im Stadion aus Sicherheitsgründen jedoch nachträglich eine Sprinkleranlage eingebaut werden. Die Stadt Zug als Eigentümerin der Bossard Arena beantragt deshalb dem Parlament einen entsprechenden Kredit über 600‘000 Franken. Dieser Betrag muss von der Betreiberfirma innerhalb von 20 Jahren zurückbezahlt werden. 

Audiofiles

  1. Bossard Arena braucht Sprinkleranlage. Audio: Tommy Durrer