Auto stösst mit Zug zusammen

Die Autofahrerin und eine Zugpassagierin werden leicht verletzt

Bei Beinwil am See stiessen ein Auto und ein Zug zusammen Beim Unfall wurden zwei Personen leicht verletzt Der Zugverkehr war mehrere Stunden lang unterbrochen

Am Dienstagmorgen stiessen in Beinwil am See ein Auto und ein Zug zusammen. Gegen 10 Uhr beabsichtigte eine 24-jährige Autofahrerin von einer Zufahrtstrasse ausgangs Beinwil am See auf die Luzernerstrasse zu fahren. Dabei bemerkte sie den aus Richtung Beinwil am See herannahenden Zug der SBB zu spät, worauf sie mit diesem kollidierte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto zurückgeschleudert, worauf es in einen Strommasten prallte.

Ersatzbusse für die Zugpassagiere

Beim Unfall wurde die Fahrerin leicht verletzt und mit der Ambulanz ins Spital gebracht. Die Beifahrerin blieb unverletzt. Eine Zugspassagierin verletzte sich ebenfalls leicht und musste ins Spital gebracht werden. Die 15 Zugspassagiere wurden mit einem Ersatzbus weiter transportiert.

Sachschaden an Zug und Auto

Der Zugsverkehr war bis 14 Uhr unterbrochen. Die Unfallfahrerin wird angezeigt. Am Alfa Romeo entstand Sachschaden von zirka 12'000 Franken. Der Sachschaden an der Zugskomposition kann noch nicht beziffert werden.