Zentralbahn: Lok-Brand in Hergiswil

Bahnlinie war für knapp 40 Minuten unterbrochen

Die Lokomotive fing kurz vor dem Bahnhof Hergiswil Feuer. Der Lokführer konnte den Zug noch bis in den Bahnhof Hergiswil fahren und das Feuer selbständig löschen.

Am Donnerstagabend entwickelte sich in einer Lokomotive der Zentralbahn beim Bahnhof Hergiswil ein kleiner Brand. Gemäss Angaben der Online-Ausgabe der Neuen Luzerner Zeitung konnte der Lokführer den Brand selbständig löschen. Ursache und Sachschaden sind noch nicht bekannt.

Die Bahnlinien zwischen Horw und Stansstad sowie zwischen Horw und Alpnachstad waren während rund 40 MInuten unterbrochen, es verkehrten Ersatzbusse.