FCL verliert gegen Basel 0:3

Einmal mehr vergibt der FCL beste Torchancen

29'400 Zuschauer sehen den 3:0 Sieg des FC Basel gegen Luzern. Die Vorentscheidung: Basels Gashi trifft vor der Pause gegen Luzern perfekt in die hohe Ecke zum 2:0. Jakob Jantscher gibt gegen Basel sein Debüt beim FC Luzern.

Im Rahmen der 2. Super League Runde hat der FC Luzern in Basel 0:3 verloren. Vor 29'400 Fans schossen Streller und Neuzuzug Gashi die Tore für den Meister in der ersten Halbzeit, Calla traf in der Nachspielzeit. Luzern konnte über weite Strecken spielerisch mithalten, scheiterte aber einmal mehr an der fehlenden Effizienz im Abschluss - Lezcanos Kopfball ans Gehäuse unmittelbar zu Beginn der zweiten Halbzeit war das Highlight aus Luzerner Sicht.

In den andern Sonntagsspielen verlor Vaduz gegen Zürich 1:4, YB und Aarau trennten sich 1:1 Unentschieden. Zürich ist mit 9 Punkten aus 3 Spielen souveräner Leader, vor Basel mit 6 Punkten aus zwei Spielen. Der FCL liegt mit nur einem Punkt aus zwei Partien auf Rang 8. Am kommenden Sonntag (16.00 Uhr) spielt der FC Luzern auswärts gegen den FC St. Gallen.