Mehr Kinder und Jugendliche sollen Ski fahren

Der Bundesrat stellt mehr Geld zur Verfügung

Die aufgestellte Oberstufenklasse aus Grenchen beim Skiplauschtag am Gemsstock.

Fast jedes Kind in der Schweiz lernt Ski fahren - könnte man meinen. Dies ist bereits seit längerem nicht mehr der Fall. Immer weniger Kinder besuchen Schneesportlager. Verschiedene Politiker hatten deshalb in der letzten Zeit Vorstösse zu diesem Thema eingereicht. Man müsse Kinder und Jugendliche wieder vermehrt motivieren, Ski oder Snowboard zu fahren.

Beiträge werden verdoppelt

Der Bundesrat will nun handeln. Er bewilligt mehr Geld für die Schneesportlager von Jugend + Sport. Für die Lager gibt es pro Kind künftig maximal 16 statt nur 8 Franken. Das Geld für allfällige Zusatzausgaben sei vorhanden, teilt der Bundesrat mit.