Crash von zwei Kleinflugzeugen in der Ostschweiz

Vier Personen schwer verletzt

Das ausgebaute Polizeigebäude in Sarnen.

Bei einem Flugzeug-Crash in der Ostschweiz gestern Nachmittag wurden 7 Menschen verletzt – 4 davon schwer. Wie die Kantonspolizei St. Gallen gestern Abend erklärte – sind die beiden Kleinflugzeuge über Wil im Kanton St. Gallen kollidiert. Trotz Schäden konnten beide Flugzeuge Notlanden. Einzelne Trümmerteile landeten jedoch auf einem Firmenareal in Wil SG. Die Unfallursache ist bisher unbekannt. Eine Untersuchung wurde eingeleitet. Die Polizei sucht Zeugen des Unglücks.