33 000 Aktive am Slow-Up im Luzerner Seetal

Viele Familien bewegten sich gemächlich rund um den Baldeggersee

slow-up seetal Auch Velo-Fans sind unterwegs Ein Anlass für Gross und Klein. Deswegen ist Familien Degen dabei Ein Tandem fährt sich leichter... Für Verpflegung und Programm unterwegs ist gesorgt Weitere Teilnehmer... Auch Inline-Skater sind dabei Ein Kuchen zur Eröffnungsfeier des 5. Slow-Up Seetal Röbi Koller als Velo-Taxi-Chauffeur ...Die Eröffnungsfeier Auch für die Kleinen ist gesorgt...

Und wieder hat der Slow-Up Tausende in Bann gezogen. Auf Fahrrädern und andern Rollen sowie zu Fuss bewegten sich die rund 33'000 Teilnehmenden auf den 25 Kilometern rund um den autofreien Baldeggersee. Die Stimmung war toll, das Wetter spielte mit. Ehrenstarter war TV-Mann Röbi Koller.  Der nächste Slow-Up in der Region findet im kommenden Jahr wieder um den Sempachersee statt.

Audiofiles

  1. Slow-Up Baldeggersee. Audio: Jan Heldstab

Audiofiles