Gratis-Kirsch für Zuger Kantonsräte

Mittags auf Staatskosten trinken

Kirsch

Die Zuger Parlamentarier dürfen zum Mittagessen wieder Zuger Kirsch auf Staatskosten trinken. Im Mai wurde ein entsprechender Antrag von SVP-Mitglied Manuel Brandenberg gutgeheissen. 

Viele Parlamentarier halten dies allerdings für eine Schnapsidee, vor allem Mitglieder der SP und der Grünen. Sie finden es absurd, dass man einerseits ein 80-Millionen Sparpaket schnürt und auf der anderen Seite mit Steuergeldern den Kirschkonsum der Kantonsräte finanziert. 

Früher durften die Zuger Kantonsräte irgendeinen Digestif zum Kaffee bestellen, heute hat man sich auf Zuger Kirsch geeinigt. 

 

Audiofiles

  1. Stimmen und Meinungen zum Gratis-Kirsch der Zuger Kantonsräte. Audio: Nicole Marcuard