Luzerner Polizei schnappt Velodiebe

Bis zu 200 Velos in der Stadt gestohlen und weiterverkauft

Veloparkplatz am Bahnhof Luzern

Die Luzerner Polizei hat drei mutmassliche Velo-Diebe festgenommen, welche in der Stadt Luzern Fahrräder gestohlen und weiterverkauft haben. Mit dem Gewinn finanzierten sich die Männer ihre Drogensucht. Auf diese Art sollen bis zu 200 Fahrräder weiterverkauft worden sein, teilte die Luzerner Staatsanwaltschaft mit.  Aufgeflogen ist der Handel mit den Fahrrädern aufgrund von Hinweisen aus der Bevölkerung.  Die Luzerner Polizei konnte neben den drei mutmasslichen Fahrraddieben und auch einen „Käufer“ festnehmen. Es handelt sich dabei um Männer aus Bosnien-Herzegowina, Serbien und Portugal.