Zug startet mit Sieg in die neue Saison

EVZ gewinnt Penaltyschiessen gegen Davos 2:1

Spieler des EV Zug während des 1. Eistrainings

Dem EV Zug ist der Start in die neue Eishockeysaison geglückt. Das Team von Trainer Harald Kreis bezwang Davos 2:1 nach Penaltyschiessen.

Nachdem Davos bereits in der 8. Minute in Führung ing, liefen die Zuger lange einem Rückstand hinterher. In der 53. Minute konnte Björn Christen zum 1:1 ausgleichen.

Im Penaltyschiessen waren schliesslich einzig die Zuger Bouchard und Dario Bürgler erfolgreich.

Auch Ambri-Piotta startete mit einem Sieg in die neue Saison. Gegen Bern gewannen die Tessiner nach Penaltyschiessen mit 4:3.