Neue Regeln für E-Bike-Fahrende verlangt

Obligatorische Kurse und Schnellbahnen im Gespräch

Für E-Bike-Fahrer soll es künftig obligatorische Fahrkurse, eine Tachopflicht sowie schärfere Strafen geben. Das fordert „laut der NZZ am Sonntag“ der Basler CVP-Nationalrat Markus Lehmann. Dies weil die Zahl der Unfälle mit E-Bikes stark zugenommen habe. Er will dazu einen Vorstoss im Parlament einreichen. Bei linken Politikern stosse dies auf Widerstand. Viel mehr brauche es eine angepasstere Infrastruktur. Eine Möglichkeit wären laut der Grünen Aline Trede Schnellbahnen, auf denen E-Biker sicher in und durch die Städte gelangen könnten. 

Den ganzen Artikel in der NZZ können Sie hier lesen.