Zentralschweizer kämpfen um Medaillen an nationaler Berufsmeisterschaft

90 Zentralschweizer Kandidaten messen sich in rund 70 Berufen

Swiss Skills 2014 Berufsmeisterschaften Swiss Skills 2014 Berufsmeisterschaften Swiss Skills 2014 Berufsmeisterschaften Swiss Skills 2014 Berufsmeisterschaften

Wer baut den schönsten Schrank? Wer verlegt am schnellsten eine elektrische Leitung? Um solche Fragen drehen sich die Schweizer Berufsmeisterschaften, die heute in Bern begonnen haben. Zum ersten Mal finden diese an einem zentralen Ort statt. Auch aus der Zentralschweiz haben sich 90 Kandidatinnen und Kandidaten im Vorfeld für die Berufsmeisterschaften qualifiziert.

Wettbewerbe in über 70 Berufen

In über 70 Berufen messen sich die über 1000 jungen Berufsleute. Die Aufgaben sind dabei durchaus anspruchsvoll, so müssen Landschaftgärtner und Landschaftsgärtnerinnen beispielsweise in kurz bemessener Zeit ein vier Quadratmeter grosses Feld bearbeiten. Christof Spöring, Präsident der Zentralschweizer Berufsbildungsämter-Konferenz, rechnet aber mit guten Zentralschweizer Resultaten. Die Schweizer Berufsmeisterschaft dauert noch bis am nächsten Sonntag.

Audiofiles

  1. Swiss Skills 2014 in Bern. Audio: Roman Gibel