Zug oder Rotkreuz als Informatik-Standort

Konkordatsrat der Fachhochschule entscheidet bis im November

Das neue Departement Informatik der Fachhochschule Zentralschweiz soll entweder in der Stadt Zug oder in Rotkreuz zu stehen kommen. Darauf einigte sich der Konkordatsrat an seiner letzten Sitzung. In Zug wäre es der Standort Herti. In Rotkreuz gäbe es Platz bei der „Suurstoffi“, wie es in einer Mitteilung heisst. Welcher Standort definitiv das Rennen macht, soll bis im November entschieden werden. Das Departement Informatik soll wie geplant ab dem Herbstsemester 2016 den Betrieb aufnehmen, zuerst in Provisorien, ab 2019 dann in einem noch zu erstellenden Gebäude.