Dirigent Ludwig Wicki ist bereit für die Radio Pilatus Music Night

Konzerte mit Sunrise Avenue und dem 21st Century Orchestra

Ludwig Wicki mit Soulsänger Seven und dem 21st Century Orchestra an der Radio Pilatus Music Night im Jahr 2011 im KKL Luzern. Dirigent Ludwig Wicki bespricht mit den Musikern die Höhepunkte des Konzerts. Ludwig Wicki, Dirigent des 21. Century Orchestra, ist regelmässig im Studio von Radio Pilatus zu Gast. Sunrise Avenue-Sänger Samu Haber (links), hier bei seinem Besuch im Radio PIlatus-Studio bei Moderatorin Liliane Küng.

Heute Abend ist es soweit: Im KKL Luzern findet das erste Konzert im Rahmen der diesjährigen Radio Pilatus Music Night mit dem 21st Century Orchestra und der finnischen Top-Band Sunrise Avenue statt. Seit Montag probte das Orchester gemeinsam mit der Band im KKL Luzern.

Radio Pilatus-Moderationsleiter Roman Unternährer besuchte die gestrige Generalprobe. Zum ersten Mal standen das Orchester und die Band gemeinsam im Konzertsaal des KKL Luzern auf der Bühne.

"Die Arbeit mit Sunrise Avenue macht grossen Spass"

Ludwig Wicki, Dirigent des 21st Century Orchestras, schwärmte nach der Generalprobe von der Band. "Sunrise Avenue ist eine tolle Band, die Arbeit mit ihr macht grossen Spass". Bereits im Vorfeld äusserte sich Sunrise-Avenue-Sänger sehr positiv über Ludwig Wicki. "Wir lieben den Boss, den Dirigenten des 21st Orchestra, Ludwig Wicki. Er ist der Superstar in dieser Show", sagte er beim Interview im Radio Pilatus-Studio (siehe unten).

Alle drei Konzerte sind ausverkauft

Die Konzerte der Radio Pilatus Music Night finden von heute bis am Samstag jeweils im Konzertsaal des KKL Luzern statt. Alle drei Konzerte beginnen um 19.30 Uhr und sind ausverkauft.

Audiofiles

  1. Samu Haber schwärmt vom Orchester. Audio: Carla Keller
  2. Samu Haber will Highlights noch nicht verraten. Audio: Carla Keller
  3. Interview mit Dirigent Ludwig Wicki. Audio: Roman Unternährer