Tödliche Bergunfälle im Kanton Schwyz

Gleich zwei Menschen kamen am Wochenende in den Schwyzer Bergen ums Leben

In den Bergen des Kantons Schwyz ist es am Wochenende gleich zu zwei tödlichen Unfällen gekommen. In Innerthal verunfallte am Samstag Nachmittag ein Passagier bei einem Tandem-Gleitschirmflug. Der 61-Jährige war zusammen mit seinem gleichaltrigen Flugbegleiter kurz nach dem Start in eine Felswand gekracht. Der Passagier erlitt tödliche Verletzungen. Der Pilot wurde mit Arm- und Fussverletzungen von der Rettungsflugwacht ins Spital geflogen.  

 

28-Jähriger stürzt über Felswand

Ebenfalls am Samstag Nachmittag stürzte am kleinen Mythen ein Berggänger ab und erlitt tödliche Verletzungen. Er war zusammen mit einem 27-Jährigen Kollegen auf dem Abstieg in Richtung Zwüschet-Myten. Aus bislang ungeklärten Gründen stürzte der 28-Jährige über eine Felswand rund 150 in die Tiefe und zog sich tödliche Verletzungen zu.