Pro Juventute kämpft gegen Selfie-Wahn

Es geht auch ohne dem Ideal zu entsprechen

Perfekte Selfies und aufregende Partyfotos – solche Bilder lösen bei immer mehr Jugendlichen Selbstzweifel oder gar Depressionen aus. Pro Juventute startet deshalb eine Jugendkampagne. 

Soziale Netzwerke setzten Jugendliche unter Druck

Gut aussehen, erfolgreich sein und natürlich den anderen gefallen. Dies sind Dinge welche heutzutage für viele Jugendliche wichtig oder sogar sehr wichtig sind. Das zeigt ein Bericht der Pro Juventute. Junge Menschen fallen deshalb regelrecht in eine Krise, wenn sie diesen Anforderungen nicht gerecht werden können. Grund dafür sind vor allem soziale Netzwerke wie Facebook oder Twitter.

Mit der Kampagne „Echtes Leben“ will die Pro Juventute den Jugendlichen zeigen, dass man auch ohne diesen Idealen zu entsprechen eine Persönlichkeit hat und ist. Zu diesem Zweck hat Pro Juventute ein Video gedreht und eine Plakat-Kampagne gestartet.

Pro Juventute setzt sich mit neuer Kampagne gegen den Druck von Idealen auf Jugendliche ein. Pro Juventute setzt sich mit neuer Kampagne gegen den Druck von Idealen auf Jugendliche ein. Pro Juventute setzt sich mit neuer Kampagne gegen den Druck von Idealen auf Jugendliche ein.