Andermatt: Dachlandung wegen Schnee

Beim Unfall mit einem Auto gab es glücklicherweise keine Verletzten

Personenfahrzeug nach Unfall in Andermatt

Auf der Umfahrungsstrasse vom Kreisel Andermatt in Richtung Hospental ist es gestern Abend auf der schneebedeckten Strasse zu einem Selbstunfall gekommen. Ein Personenwagen mit Luzerner Kontrollschildern geriet im Bereich einer Baustellenabzweigung zu weit nach rechts und fuhr in die Leitplanke. Das Fahrzeug landete anschliessend auf dem Dach. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand, wie die Kantonspolizei Uri mitteilte. Es entsand jedoch Sachschaden in der Höhe von 43'000 Franken.