Schweizer Haushalte haben mehr Geld zur Verfügung

Gleichzeitig können sie auch mehr Geld sparen

Schweizerinnen und Schweizer haben immer mehr Geld zur Verfügung. Dies zeigen aktuelle Zahlen des Bundesamtes für Statistik. 2006 hatte jeder Schweizer Haushalt im Schnitt ein Einkommen von 8500 Franken. 2012 waren es bereits rund 10‘000 Franken.

Mehr Geld zum Sparen

Dies freut auch das Sparschwein. Unter dem Strich bleibt den Schweizern nämlich immer mehr Geld. 2006 konnte ein durchschnittlicher Schweizer Haushalt rund 800 Franken im Monat sparen.  2012 waren es rund 1300 Franken.