Luzerner Polizei wird aufgestockt

Das Kantonsparlament will mittelfristig 50 zusätzliche Beamte

Luzerner Polizei im Einsatz (Symbolbild)

 

Die Luzerner Polizei soll mittelfristig 50 zusätzliche Beamte erhalten. Das Kantonsparlament hat dem entsprechenden Planungsbericht zugestimmt. Die Bevölkerung im Kanton Luzern sei um 10 Prozent gewachsen, das bedürfe einer entsprechenden personellen Aufstockung der Sicherheitsbehörden. Wie schnell es mit dem Stellenausbau bei der Polizei vorwärts geht, bleibt allerdings aufgrund der knappen Finanzen offen.

Eigentlich bräuchte die Luzerner Polizei mindestens 82 zusätzliche Stellen.  In der Diskussion wurde aber betont, man könne die Polizeibeamten in ihren Aufgaben  auch entlasten. Für das Ausstellen von Parkbussen zum Beispiel brauche es kein geschultes polizeiliches Wissen.