Föhn bläst kräftig in den Bergen

Auf dem Titlis wurden Geschwindigkeiten von 187 km/h registriert

Auf dem Titlis wurden in der Nacht Windgeschwindigkeiten von bis zu 187 km/h registriert.

Der Föhn hat in der Nacht in den Alpen und Voralpen zum Teil Orkanstärke erreicht. Bis 1 Uhr morgens blies der Wind im Kanton Obwalden mit 187 km/h auf dem Titlis und 167 km/h in Melchsee-Frutt am stärksten. Gleich danach folgt Gütsch/Andermatt im Kanton Uri mit 165 km/h. Gemäss Wetterdienst sollen die Windgeschwindigkeiten im Verlauf des Morgens noch zunehmen.

Am Abend flaut der Wind wieder ab
Von einem "Orkan", in der Beaufort-Skala Windstärke 12, spricht man ab Windgeschwindigkeiten von 118 km/h oder mehr. Diese Windgeschwindigkeiten können oft grosse Schäden verursachen. Der Föhn wird heute Morgen und Vormittag sein Maximum erreichen und auch den Rest des Tages noch weiter mit Windstärke 9 (Sturm) oder mehr wehen. Am Abend flaut der Wind dann in allen Höhen ab.