Zuger Primarlehrer sollen alle Fächer unterrichten können

Heute werden sie nur in bestimmten Fächer ausgebildet

Zuger Primarlehrer sollen Generalisten werden (Symbolbild)

Die Primarlehrer, welche im Kanton Zug ausgebildet werden, dürfen in Zukunft alle Fächer unterrichten. Das Zuger Kantonsparlament hat beschlossen, dass die Ausbildung an der Pädagogischen Hochschule angepasst werden soll.

Probleme für Schüler und Schulen

Heute dürfen die Primarlehrer nicht alle Fächer unterrichten. Dies sei einerseits für die Schüler nicht optimal, befand das Kantonsparlament. Anderseits sei es für die Schulen organisatorisch ein Problem.

Kanton Schwyz als Vorbild

Die Primarlehrer, welche in Zug ausgebildet werden, sollen deshalb in Zukunft wieder alle Fächer unterrichten. Ein solches „Allrounder“-System kennt heute bereits der Kanton Schwyz. Im Kanton Zug soll die neue Ausbildung 2016 eingeführt werden. 

Audiofiles

  1. Kanton Zug passt Primarlehrer-Ausbildung an.. Audio: Raphael Reichen, Radio Pilatus AG