Federer gewinnt Schweizer Duell

Er schlägt Wawrinka in drei Sätzen mit 4:6, 7:5 und 7:6

Roger Federer steht in London im Final der World Tour Finals.

Roger Federer steht an den World Tour Finals in London im Final. Er gewann im Halbfinal das Schweizer-Duell gegen Stan Wawrinka in drei Sätzen mit 4:6, 7:5 und 7:6.

Vier Mal hätte eigentlich Stan Wawrinka gewinnen können. Er vergab aber alle vier Matchbälle. Trotzdem könne Wawrikna stolz auf sich sein, sagt Roger Federer: „Er war heute über weite Strecken besser als ich. Zum Schluss sollte er eigentlich gewinnen, wenn er nur ein bisschen besser serviert hätte, etwas Glück gehabt oder ich einen Seich gemacht hätte“. 

Wawrinka war über weite Strecken besser als ich

Im Final trifft Roger Federer auf die Weltnummer 1, auf den Serben Novak Djokovic. Dieser gewann am Nachmittag seinen Halbfinal gegen den Japanar Kei Nishikori in drei Sätzen mit 6:1, 3:6 und 6:0.