Tessin: Zwei Tote nach Erdrutsch

Verschüttet wurde ein Haus in der Nähe von Lugano

Erdrutsch im Tessin

In Davesco-Soragno, in der Nähe von Lugano, hat ein Erdrutsch in der Nacht ein Haus verschüttet. Dabei kamen zwei Frauen ums Leben, teilt die Tessiner Polizei mit. Beim Unglück wurde zudem ein Mann verletzt. Er ist ausser Lebensgefahr. Für die Suche waren insgesamt rund 100 Retter im Einsatz – Polizei, Feuerwehr, Zivilschutz und Suchhunde. 

Bereits vor einer Woche wurde im Tessin ein Haus verschüttet. Damals starben eine Frau und ihr Kind.