Bald mehr Reagenzglas-Kinder?

Samenspende für lesbische Paare und Singlefrauen

Die nationale Ethikkommission will Samenspenden für unverheiratete und lesbische Paare sowie für Single-Frauen zulassen. Erstmals liegen laut der „Schweiz am Sonntag“ Schätzungen vor, was eine solche Gesetzesänderung bedeuten würde: Es gäbe damit etwa 30‘000 Behandlungen pro Jahr. Die Zahl der Kinder aus dem Reagenzglas würde damit auf 4.5 Prozent steigen. Das wäre fast doppelt so viel wie heute.