Bahnübergänge in Nidwalden Ende Jahr saniert

Parlament gibt auch grünes Licht für Strassenanpassung

30 Bahnübergänge in Nidwalden bis Ende Jahr saniert

Die Bahnübergänge in Nidwalden dürften bis Ende Jahr saniert sein. Einige werden gesichert, der Rest aufgehoben. Bei den sanierten Bahnübergängen müssen auch die Strassen angepasst werden. Das Kantonsparlament hat hierzu den nötigen Kredit von 3.3 Millionen Franken gesprochen.

In Nidwalden müssen insgesamt noch 30 Bahnübergänge saniert werden. Bei einem der ungesicherten Bahnübergänge - Übergang Allmend - hatte es im August 2014 einen schweren Unfall mit drei Toten und fünf Verletzten gegeben.