Alle drei eidgenössischen Initiativen gescheitert

Eine deutliche Abfuhr gab es für die Gold- und die Ecopop-Initiative

Das Schweizer Stimmvolk hat die drei eidgenössischen Abstimmungsvorlagen deutlich abgelehnt. Bereits kurz vor 14 Uhr war klar, dass sicher alle drei Initiativen am Ständemehr scheitern. Bei der Gold- und der Ecopop-Initiative sagte kein einziger Kanton Ja. Bei der Abschaffung der Pauschalbesteuerung stimmte einzig der Kanton Schaffhausen dafür. Aber auch das Volksmehr war deutlich. Besonders deutlich lehnte das Schweizer Stimmvolk die Goldinitiative ab - mit 77 Prozent an Nein-Stimmen. Aber auch für die Initianten der Ecopop-Initiative war es nicht gerade ein gelungener Abstimmungssonntag. 74 Prozent des Stimmvolkes legten ein Nein in die Urne. Die Ecopop-Initianten machen für ihre Niederlage die massive Gegenkampagne verantwortlich. Am wenigsten deutlich - aber immer noch deutlich genug - wurde die Abschaffung der Pauschalbesteuerung abgelehnt. Dort stimmten 59 Prozent dagegen. Hier gibt es die Resultate.