Mietzinsen bleiben stabil

Referenzzinssatz verharrt auf 2 Prozent

Symbolbild

Die Mietzinsen in der Schweiz bleiben stabil. Der Referenzzinssatz ist zwar leicht gesunken, gerundet verharrt der Wert aber auf dem rekordtiefen Niveau von 2 Prozent, wie das Bundesamt für Wohnungswesen mitteilte.

Weil sich der Referenzzinssatz nicht verändert hat, haben Mieter keinen Anspruch auf Mietzinssenkungen. Eine Mietzinsreduktion verlangen können sie nur, wenn der Mietzins nicht auf dem aktuellen Referenzzinsatz von 2,0 Prozent basiert. Der Referenzzinssatz wird vierteljährlich ermittelt.